Back-to-Black: Intensives Schwarz

Zur intensiven Farberneuerung und Farbauffrischung.

Für ein Schwarz wie am ersten Tag. Ihre Kleidung wirkt wie neu!

Das zeichnet Back-to-Black aus

  • Rettet Verblasstes, erneuert die Farbe
  • Einfache Anwendung in der Waschmaschine bei 40°.
  • Sauber: unbedenklich für Maschine und Textil.
  • All-in-1: komplette Färbemischung in einem Beutel.
2511_Anwendung_BacktoBlack_Quer
2511_Anwendung_BacktoBlack_Hoch

Anwendung: So färben Sie

Trockenen, sauberen Stoff in die Waschmaschine/den Toplader geben.

Beutel aufschneiden und direkt auf die Textilien in die Trommel stellen.

Programm 40° Pflegeleicht ohne Vorwäsche starten, falls möglich mit Wasser-plus-Taste.

Beutel entnehmen. Die gefärbten Textilien einmal laut Wäscheetikett mit Waschmittel in der Maschine nachwaschen.

Diese Stoffe können Sie färben

simplicol Back-to-Black eignet sich für alle Textilien aus Baumwolle, Viskose, Leinen und Mischgewebe.

 Mischgewebe sind Textilien aus den o. g. Naturfasern mit einem Anteil von maximal 50 % Polyester, Polyamid und Polyacryl.

Textilmenge und Farbtontiefe

  • Eine Packung Back-to-Black färbt ca. 600 g Stoff im vollen Ton (ggf. trockenen Stoff auf einer Küchenwaage wiegen).
  • Das entspricht z.B. 1 Jeans, 3 Handtüchern, 4 T-Shirts oder 1 Badetuch.
  • Bei mehr Wäsche fällt die Färbung heller aus.

 

  • Bitte pro Färbevorgang
    • max. 2 Packungen Back-to-Black verwenden.
    • und max. 1200 g Wäsche auf einmal färben.

Hinweise

  • Der Stoff muss sauber und fleckenfrei sein. Bitte waschen Sie vor dem Färben Weichspüler, Appreturen und Mittel zur Wäschedesinfektion heraus.
  • Muster bleiben nach dem Färben häufig sichtbar. Polyester-Nähte, -Reißverschlüsse nehmen die Farbe nicht an.
  • Manchmal werden Flecken, verblichene Stellen oder Bleichmittelspuren beim Färben nicht vollständig verdeckt.
  • Nicht färben können Sie reine Synthetics wie Polyester, Polyamid, Acryl, Textilien mit Spezialausrüstung sowie Wolle und Seide. Für Wolle und Seide empfehlen wir Ihnen die simplicol Textilfarbe expert.
  • Im unwahrscheinlichen Fall von Farbresten an Maschine und Kunststoffteilen, können Sie diese mit 5-10%iger handelsüblicher Chlorbleiche abwischen.

Gut zu wissen

Einmal nachwaschen reicht aus
Damit entfernen Sie eventuelle Farbreste aus Textil und Maschine.

Rückstandsfrei: unbedenklich für die Waschmaschine
Die Färbung ist unbedenklich für die Waschmaschine und nachfolgende Wäschen. Es bleiben keine Farbpartikel zurück.

Die Farbe, die hält: kein Abfärben, kein Ausbluten
simplicol Back-to-Black verbindet sich dauerhaft mit dem Textil. Gefärbte Textilien können laut Wäscheetikett gewaschen werden (kalt bis 95°).

Färbe-Beratung

Unsere Experten helfen Ihnen gern.