Sprache

Kleidungsstücke aus Wolle färben

FAQ

Kleidungsstücke aus Wolle färben

Bei Kleidungsstücken aus Wolle (z. B. Pullover oder Stickjacken) empfehlen wir Ihnen ausschließlich eine Topffärbung. So erreichen Sie die nötige Färbetemperatur von 60° und vermeiden gleichzeitig Temperaturschwankungen, durch die die Wolle verfilzt.

Dennoch ist zu beachten: Bei der Wollfärbung lässt sich (wie bei der Wollwäsche) ein Einlaufen oder Verfilzen nie ganz ausschließen. Edelwollen wie Kaschmir, Mohair, Merino  oder auch Angora können Sie nicht färben.

Hintergrundinformation:

Wolle kann nur in einen intensiven Farbton eingefärbt werden, wenn die Färbetemperatur 60° beträgt. In der Textilindustrie wird Wolle häufig bei sehr hohen Temperaturen behandelt.

Denn Wolle verfilzt nicht, wie oft angenommen, durch eine hohe Temperatur. Sie verfilzt durch den sogenannten Temperaturschock, wenn das Färbebad zu schnell erhitzt oder abgekühlt wird. Als Folge zieht sich die Wolle zusammen und verfilzt.

In der Waschmaschine kann dieser Temperaturschock beim Aufheizen des Wassers oder beim Spülen ausgelöst werden. Deshalb ist für Wolltextilien nur die Topffärbung möglich.

So färben Sie Wolle im Topf

War es hilfreich? 89% von anderen Leuten fanden diese Antwort hilfreich.