Zum Newsletter anmelden und 5% Gutscheincode erhalten

Kontakt & FAQ

Anschrift

Brauns-Heitmann GmbH & Co. KG
Industriegebiet Warburg-West/Lütkefeld
Lütkefeld 15
34414 Warburg

Postfach

Brauns-Heitmann GmbH & Co. KG
Postfach 1163
34401 Warburg

Telefon

+49 5641 95 144

Telefax

+49 5641 95141

Schreibe uns

Hinterlasse uns eine Nachricht, und wir melden uns baldmöglichst bei Dir.

FAQ

Allgemeines und Grundsätzliches

Hast du eine Frage, die nicht beantwortet ist? Du kannst uns kontaktieren unter:

beratung@brauns-heitmann.de

Ja. Sie können Ihre gefärbten Textilien weiterhin laut Wäscheetikett trocknen und bügeln.

Bevor Sie färben, sollten Sie auf drei Dinge achten:

  • die Stoffart (z. B. Baumwolle oder Seide),
  • die Färbetemperatur (wie heiß darf Ihr Textil gewaschen werden?),
  • die Stoffmenge (damit wissen Sie, wie viel Textilfarbe Sie benötigen).

In unserer Tabelle finden Sie einfach die richtige Textilfarbe und passende Dosierung.

Zum einfachen Neufärben, Umfärben und Auffrischen empfehlen wir unsere Textilfarbe intensiv. Sie wenden Sie einfach in der Waschmaschine an.

Wenn Sie kreativ Färben möchten, bietet sich die Textilfarbe expert an. Sie können sie in Waschmaschine, Schüssel oder Topf anwenden. Die Textilfarbe expert färbt auch Wolle und Seide.

Zum Auffrischen speziell von schwarzen und blauen Textilien gibt es die Farberneuerung Back-to-Black für die Waschmaschine.

Das genaue Gewicht der Textilien können Sie mit einer Küchenwaage ermitteln. Dazu wiegen Sie die trockenen Textilien.

Die gefärbten Textilien verhalten sich bei der Wäsche wie gekaufte farbige Textilien. Mit der Textilfarbe intensiv oder Back-to-Produkten gefärbt Kleidung waschen Sie bitte mit ähnlichen Farben.

Textilien, die Sie mit der Textilfarbe expert gefärbt haben, waschen Sie bitte separat mit Feinwaschmittel bei max. 40°.

Bei der Beantwortung dieser Frage muss man zwischen den drei Farbserien unterscheiden.

Die simplicol Textilfarbe intensiv und die Back-to-Produkte verhalten sich wie hochwertige neu gekaufte Textilien. Ihre Farben strahlen länger brillant, wenn man ein Colorwaschmittel verwendet und auf bleichehaltige Waschmittel (z. B. Universalwaschmittel) verzichtet. Wir empfehlen das Waschen mit ähnlichen Farben.

Die Textilfarbe expert kann beim Waschen etwas ausfärben. Sie sollte separat und mit Feinwaschmittel gewaschen werden. Waschecht bis 40° wird sie durch den simplicol Farb-Fixierer expert. Für länger leuchtende, brillante Farben.

Waschechtheit und Farbbrillanz steigern Sie mit dem simplicol Farb-Fixierer expert.

Ja. Nach dem Färben waschen Sie das Textil und damit die Waschmaschine noch einmal mit Waschmittel nach. Dabei werden alle Rückstände aus der Maschine entfernt.

Ja. Man nennt das nicht färbbare Fasern. Dazu zählen:

  • Polyester, Polyacryl und Polyamid
  • Nähte und Reißverschlüsse aus diesem Material

Ebenfalls nicht färbbar sind

  • Mikrofasern wie Goretex und Sympatex
  • Textilien mit Daunenfüllung oder Scotchgard-Ausrüstung
  • Nicht waschbare, PU-beschichtete Stoffe
  • Sehr stark abgewetzte Kleidung
  • Jeans im Used-Look

Nein, das ist in keinem Fall möglich. Die unterschiedlichen Farbstofftypen behindern sich gegenseitig, die Färbung kann stark fleckig werden.

 

Ja, Sie können sich Ihren Wunschfarbton mischen. Verwenden Sie dafür bitte nur Farben einer Serie: Mischen Sie also nur Textilfarben intensiv untereinander oder aber Textilfarben expert.

So mischen Sie die Textilfarbe intensiv

Die Textilfarbe intensiv mischen Sie, indem Sie zwei Farbtöne gleichzeitig verwenden. Wählen Sie Ihre beiden Wunschfarben aus und geben Sie jeweils den gesamten Packungsinhalt in die Trommel (also beide Farbflaschen und beide Beutel). Sie können so 1200 g Stoff im tiefen Farbton einfärben.

So mischen Sie die Textilfarbe expert

Die Textilfarbe expert mischen Sie ebenfalls, indem Sie zwei Farbtöne gleichzeitig verwenden. Wählen Sie Ihre beiden Wunschfarben aus und verwenden Sie jeweils den gesamten Packungsinhalt. So färben Sie bis zu 600 g Stoff im tiefen Ton. Falls Sie anschließend fixieren möchten, reicht eine Flasche Fixerer aus.

Sie können alle simplicol Textilfarben bequem in unserem Online-Shop bestellen.

Unsere Textilfarbe intensiv und die Back-to-Produkte zur Farberneuerung wenden Sie in der Waschmaschine an.

Die simplicol Textilfarbe expert eignet sich zum Färben in Waschmaschine, Schüssel / Eimer und Topf.

Gerade für kreatives Färben bietet sich die Schüsselfärbung an. So können Sie einfach mit mehreren Farben arbeiten oder die Tauchtechnik verwenden.

Empfindliche Wolle und Seide werden im Topf gefärbt.

Beim Färben in Schüssel oder Eimer sollten Sie Gummihandschuhe tragen.

So geht’s:

  • 6 Liter Wasser auf mind. 60° erhitzen (60 °C = 4 l kochend + 2 l kalt) und in einen Eimer oder eine Schüssel aus Kunststoff geben.
  • Lösen Sie nun die simplicol Textilfarbe expert darin auf.
  • Nur bei Seide geben Sie zusätzlich noch rund 300 ml Essig (oder 50 ml Essig-Essenz 25 %) zu.
  • Tauchen Sie den sauberen Stoff gut ins Farbbad ein und färben Sie ihn unter Rühren eine Stunde lang.
  • Bitte waschen Sie das Textil bei 40° mit Waschmittel nach.

Abschließend können Sie Ihre gefärbte Kleidung noch fixieren. Sie wird dadurch waschecht bis 40°.

Das Färben von Textilien in der Waschmaschine ist besonders einfach und sauber. Bei den Farbenserien von simplicol geben Sie die Farben direkt mit den Textilien in die Trommel. Nach dem Färben wird das Textil noch einmal nachgewaschen – und damit auch die Waschmaschine gesäubert.

Ja, mit der Textilfarbe intensiv ist das möglich. Textilien, die nur bei 30° gewaschen werden dürfen, können Sie mit dieser Farbe auch bei 30° im Pflegeleicht-Programm färben.

Allerdings wird die Färbung etwas weniger intensiv ausfallen. Es kann zudem zu leichten Farbtonverschiebungen kommen. Das beste Färbe-Ergebnis erzielen Sie bei 40°.

Das kommt darauf an, für welche simplicol Farbserie Sie sich entscheiden und wie warm Ihr Textil gewaschen werden darf.

Bei 40 Grad färben Sie mit der Textilfarbe intensiv und mit den Back-to-Produkten.

Bei 60 Grad färben Sie mit den Textilfarben expert.

Ausnahmen: Wolle sowie waschmaschinengeeignete Seide können Sie auch entgegen der Herstellerangabe bei 60° behandeln. Allerdings nicht in der Waschmaschine, sondern im Topf.

Nein. Das ist deshalb nicht zu befürchten, weil zum Färbeprozess das gründliche Spülen und Waschen des gefärbten Textils und damit auch der Maschine gehört.

Im unwahrscheinlichen Fall von leichten Anfärbungen an Maschine und Kunststoffteilen können Sie diese mit 5-10%iger handelsüblicher Chlorbleiche einfach abwischen.

Nein. Das Färben ist für die Waschmaschine vollkommen unbedenklich. Eventuelle Farbrückstände werden durch das einmalige Nachwaschen des Textils auch aus der Waschmaschine entfernt.

Sehr selten kann es geschehen, dass z. B. die Gummidichtungen beim Färben leicht angefärbt werden. Diese Anfärbung überträgt sich aber nicht auf nachfolgende Wäsche. Sie können solche Anfärbungen einfach mit 5-10%igen Lösung eines Chlorreinigers entfernen.

Mit der simplicol Back-to-Black Farberneuerung wird Ihre Kleidung wieder tiefschwarz. Sie lässt sich ganz einfach in der Waschmaschine anwenden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen