Ökologisch unbedenklich

Nichts ist uns so nah wie unsere zweite Haut – die Kleidung. Schadstoffe haben hier nichts verloren!

Qualitätsfarbstoffe aus Deutschland
Für simplicol verwenden wir daher ausschließlich hochwertige, laufend kontrollierte Qualitätsfarbstoffe von einem der größten deutschen Hersteller, der dem internationalen Verband der Farbenhersteller (ETAD) angehört. Produziert werden die simplicol Textilfarben dann an unserem Firmensitz in Warburg/Westfalen.

Laufend kontrolliert
Der ETAD sorgt durch Selbstkontrolle dafür, dass kritische Farbstoffe von den angeschlossenen Mitgliedsfirmen nicht mehr hergestellt oder vertrieben werden, selbst wenn diese Farbstoffe gesetzlich noch zugelassen sind.

Schöner recyceln
Häufig heißt es: Färben belastet die Umwelt. Darüber wird vergessen, dass die Belastung durch neue Ware oft um ein Vielfaches höher ist. Wer seine Kleidung per Farbauffrischung quasi selbst recycelt, verringert die Produktion neuer Stoffe. Damit sinken auch die mit der Neuproduktion verbundenen Umweltbelastungen durch Reinigen, Bleichen, Mercerisieren und Ausrüsten der Naturfasern.
Neu zu färben statt neu zu kaufen ist also auch ökologisch sinnvoll.

oekologisch_unbedenklich